Krananlage

Standort

Hafen Lattenberg in 8712 Stäfa

(am oberen, rechten Zürichseeufer)



Technische Daten Kran

Maximale Tragekraft Kran                      5000 kg

Mastsetzvorrichtung                                250 kg

Maximale Hakenhöhe                              6.05 m

Maximale Ausladung (ab Säulenmitte)       3.5 m

Tarife

Kranmiete (ohne Personal)

Boote bis 1000 kg                                 CHF   50

Boote von 1 t bis 2 t                              CHF   70

Boote von 2 t bis 5 t                              CHF 100

 

Nicht im Zürichsee beheimatete Boote, die an Regatten von Clubs teilnehmen, die nicht Mitglied der Bootskran-genossenschaft Stäfa sind, erhalten für die Kranbenützung 20% Nachlass auf den Tarif der für sie zutreffenden Bootskategorie

Benützungsdauer (inbegriffen)

Boote bis 2 Tonnen                               1 Stunde

Boote von 2 Tonnen bis 5 Tonnen    1.5 Stunden

 

Für jede weitere halbe Stunde                 CHF 20


Hochdruckanlage

bis zu einer Stunde                                     CHF 40

Mastsetzen ohne Hub und Hochdruck

bis zu einer Stunde                                     CHF 20

Nur Strom- und Wasserbenützung

ohne Kran und Hochdruck                          CHF 10

Schlüsseldepotgebühr

generell                                                       CHF 50


Die Tarife gelten nur für 1 Boot
(auch wenn die Benützungsdauer nicht
voll ausgenützt wird)


Nebeneinrichtungen

Hochdruckanlage                                   100 Bar

Stromanschluss                                     220 Volt

Wasseranschluss

Joch (Kreuz)

Gurten (2 Stück)

Gurtenverlängerungen (2 Stück)



Die Kranbenützung erfolgt selbständig, auf eigenes Risiko und Gefahr


Die Gurten müssen bei der Benützung in Längsrichtung miteinander verbunden werden.

Nach der Benützung ist das Hubwerk hoch- und das Katzfahrwerk nach innen (unter die Abdeckung) zu fahren.

Der Kranarm ist in Richtung Norden (Seestrasse) auszurichten.

Die Bootskrangenossenschaft Stäfa lehnt jegliche Haftung aus Fehlmanipulation oder Zuwiderhandlung gegen die Benüztzungsvorschriften ab.